• Header Bild

Wann: 12.04. - 07.10.2018 
Wo: Gelände der Landesgartenschau | Hubland | Würzburg | Anfahrtsbeschreibung
Uhrzeit: täglich 9.00 - 18.00 Uhr

Würzburg lädt zum zweiten Mal in seiner Geschichte vom 12. April bis 07. Oktober 2018 zur Landesgartenschau ein. Nur zwei Kilometer von der Innenstadt entfernt entsteht auf einer Hochfläche im Stadtteil Hubland in Augenhöhe mit der Festung Marienberg ein außerordentlicher Park, wie es ihn in Würzburg bisher noch nicht gegeben hat.

Wann: 10.09. - 23.09.2018 
Wo: Gelände der Landesgartenschau | Hubland | Pavillon Stadt.Land.Wü | Würzburg | Anfahrtsbeschreibung
Uhrzeit: täglich 9.00 - 18.00 Uhr

Würzburg lädt vom 12. April bis 7. Oktober 2018 zur Landesgartenschau ein. Unter dem Dach der Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen e. V. präsentieren sich die Gemeinden und viele Akteure und Vereine am Pavillon stadt.land.wü.

Wann: Freitag, 28.09.2018
Wo: Veitshöchheimer Straße 1b, 1. Stock | 97080 Würzburg
Uhrzeit: Beginn 19.00 Uhr | Einlass ab 18.30 Uhr

Thema: Insektensterben. Was der stille Tod der Kerbtiere in Deutschland bewirkt und was wir dagegen tun können.
Vortrag von Jörg Müller, stellvertretender Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald und Professor am Lehrstuhl für Tierökologie und Tropenbiologie an der Universität Würzburg.

Wann: Sonntag, 07.10.2018 
Wo: Startpunkte s. im nachfolgenden Text
Uhrzeit: s. im nachfolgenden Text

Zur zweiten Sternwanderung freuen wir uns auf viele wanderfreudige Teilnehmer aus dem Waldsassengau und Umgebung! Von verschiedenen Startpunkten aus wandern wir zur Forsthütte in den Irtenberger Wald. Der besondere Clou in diesem Jahr sind die unterschiedlichen thematischen Schwerpunkte. So wird es wie im letzten Jahr eine Führung zum Thema Waldökologie geben, weitere Themen sind Gesundheit, Kräuter und Öko-Landbau.

Wann: Dienstag, 05.02.2019 und Mittwoch, 06.02.2019
Wo: Kloster Triefenstein | Am Klosterberg 2 | 97855 Triefenstein
Uhrzeit: jeweils 9.00 - 17.00 Uhr

Im Grundkurs wird es um Schnitt- und Pflegearbeiten an Obstgehölzen vom Erziehungsschnitt junger Obstbäume bis zum Pflegeschnitt mittelalter Bäume gehen. Der Referent ist Josef Weimer, der zu den deutschlandweit anerkannten Spezialisten für Landschaftsobstbau zählt und der sich selbst in der Tradition der früheren Obstbau-Wanderlehrer sieht. Wir orientieren uns an der Oeschberg-Methode.

Wann: Dienstag, 26.03.2019 und Mittwoch, 27.03.2019
Wo: Kloster Triefenstein | Am Klosterberg 2 | 97855 Triefenstein
Uhrzeit: jeweils 9.00 - 17.00 Uhr

Im zweiten Teil unseres Obstbau-Kurses geht es um Schnitt und Pflege von Obstgehölzen, insbesondere alte Bäume. Voraussetzung ist die Teilnahme am Grundkurs, da der Kurs auf den Inhalten des Grundkurses aufbaut.