• Header Bild

"Signalhorn - Posthorn - Jagdhorn" ist der Name des 110. Europäischen Kulturweges, der sich in der malerischen Natur- und Kulturlandschaft des Waldsassengaus erstreckt. Die rund 13 km lange Wegstrecke führt zwischen Mädelhofen, Roßbrunn und Uettingen und beinhaltet kulturhistorische Informationen, die an zahlreichen Stationen erläutert werden. Bei der Eröffnung wird der zweite Teil des Weges (rund 6 km um Roßbrunn und Mädelhofen) vorgestellt.

Plakat

 Programm:

10:30 Uhr   Eröffnung Teil 2 des 110. Europäischen Kulturweges in der Pfarrkirche Roßbrunn

Begrüßung durch Zweiten Bürgermeister Alois Bärmann
Grußworte des Landrates Eberhard Nuß
Zum Kulturweg: Dr. Gerrit Himmelsbach (Archäolog. Spessart-Projekt/ Institut Universität Würzburg) & Julia Gerstberger (Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen e. V.)

Orgelspiel

11:15 Uhr   Start des Rundgangs in Roßbrunn

Station Starttafel an den Posthäusern, Rouchesbrunnen und Wasserhaus
Station Dorfgeschichte Roßbrunn & Friedhof

12:30 Uhr   Mittagessen „Hefekissele mit Grumbieresuppe oder Weinsoße“ im Bürgerhaus Roßbrunn

13:30 Uhr   Rundgang weiter nach Mädelhofen

Informationen zum Kreuzweg, Lourdes-Grotte und Bildstock Klaus von Der Flüe
Station Schweden im 30-jährigen Krieg & Pomona-Brunnen
Station Kirchengeschichte Mädelhofen, Jagdschloss und Gasthaus Stern

Erfrischungspause mit „Kostproben von Edelbränden und Schokolade“

Kurzvorstellung Heiligenhäuschen
Station Vogelsberg: Bruderkrieg von 1866, Naturschutzgebiet, Judenholz

17:00 Uhr        Eintreffen am Bürgerhaus Roßbrunn (Kaffee und Kuchen, Brotzeit)